Hälg Textil AG

Online Shop



Allgemeine Geschäftsbedingungen Hälg Textil AG

1. Allgemeines

Die nachstehenden Bedingungen sind für sämtliche dem Verkäufer (Hälg Textil AG, 4601 Olten) erteilten Bestellungen massgebend. Bestellungen sind per Internet, E-Mail, Telefon oder Fax möglich. Abweichende Abmachungen bedürfen in jedem Falle der schriftlichen Form. Diesen allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen widersprechende Einkaufsbedingungen werden nicht anerkannt.

2. Preise und Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise sind netto, freibleibend und in Schweizer Franken. Sämtliche Preise können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Bestellungen mit Lieferadresse innerhalb der Schweiz und Fürstentum Lichtenstein werden gegen Rechnung angenommen. Bestellungen von Neukunden werden nur gegen Vorauskasse ausgeliefert. Bei Bestellungen bis 5 kg werden Portokosten von CHF 13.00 verrechnet. Bei Bestellungen über 5kg werden Portokosten von CHF 24.00 verrechnet und bei Bestellungen über einem Nettofakturawert von CHF 2`000.00 erfolgt die Lieferung portofrei.

Bestellungen ausserhalb der Schweiz und Fürstentum Lichtenstein können nur gegen Vorauskasse ausgeliefert werden. Alle Frachtkosten, Zoll- und Umsatzsteuer-Gebühren müssen vom Kunden getragen werden. (Keine portofreie Lieferung, auch über einem Bestellwert von CHF 2`000.00).

3. Lieferung und Lieferfristen

Hälg Textil AG wird, wenn möglich, die ganze Bestellung ausliefern. Der Käufer erklärt sich bereit, auch Teillieferungen anzunehmen. Der Versand erfolgt wenn möglich innert 2-3 Arbeitstagen. Falls ein bestellter Artikel nicht ab Lager lieferbar ist, wird der Besteller umgehend über die Lieferfristen informiert.

Ansprüche auf Schadenersatz wegen verspäteter Lieferung sind ausgeschlossen.

4. Haftung und Gewährleistung

Alle Warenlieferungen sind unmittelbar nach Eingang zu überprüfen. Allfällige Mängelrügen sind unmittelbar nachdem sie offensichtlich werden, spätestens jedoch innert 5 Tagen schriftlich und begründet dem Verkäufer mitzuteilen. Bei begründeten Mängelrügen ist der Verkäufer berechtigt, Ersatz zu liefern oder die Ware einwandfrei instandzusetzen. Weitergehende Ansprüche werden nicht anerkannt, insbesondere nicht Folgeschäden und entgangener Gewinn.

5. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist der jeweilige Sitz des Verkäufers, in Olten SO - Schweiz. Nutzen und Gefahr gehen spätestens mit dem Abgang der Lieferung ab Werk auf den Besteller über. Bei Beschädigung der Ware während des Transports durch den Spediteur ist eine Tatbestandsaufnahme zu veranlassen. Ohne vorgängiges, schriftliches Einverständnis des Verkäufers wird gelieferte Ware weder zurückgenommen noch ausgetauscht. Für beschädigte, unvollständige oder bereits gewaschene Ware besteht kein Rückgaberecht.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

7. Datenspeicherung

Wir geben keine Adressdaten an Dritte weiter. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Der Käufer erteilt dem Verkäufer ausdrücklich das Recht, personenbezogene Daten des Käufers sachbezogen zu verwerten und zu speichern.

8. Gerichtsstand, anwendbares Recht

Auf das vorliegende Vertragsverhältnis kommt Schweizer Recht zur Anwendung, selbst wenn der Käufer im Ausland domiziliert oder eine ausländische Gesellschaft ist. Für die Beurteilung aller Streitigkeiten zwischen Käufer und Verkäufer gilt als Gerichtsstand das Domizil des Verkäufers. Der Verkäufer hat jedoch das Recht, den Käufer an seinem ordentlichen Gerichtsstand ins Recht zu fassen.

CH-Olten, 6.02.2017